Innovativ planen, flexibel realisieren IRW

                                                                                                                                           Schalldämmtechnik


           IRW Schalldämpfer

                                                       Für weitere Informationen auf Bild klicken

 

Absorptions-Schalldämpfer mit einem Außenmantel

aus verzinktem Stahlblech, Blechdicke nach DIN 24 157

und verzinkten Kanal – Anschlussprofilen.

Flanschbreite 20 mm für Breite oder Höhe      <    600 mm

Flanschbreite 30 mm für Breite oder Höhe  =  >    600 mm

Flanschbreite 40 mm für Breite oder Höhe  =  >  2000 mm

 

 

GS-Kulissen

Aus unverrottbarer, hochwertig schallabsorbierender

Mineralwolle, hohe Biolöslichkeit, gesundheitlich

unbedenklich mit Abdeckung aus schwarzer,

kaschierter Glasseide, gem. EU Richtlinien 97/69/EG

nicht brennbar A 2 nach DIN 4102, Teil 1,

Schmelzpunkt größer/gleich 1000°C

nach DIN 4102, Teil 17.

Die An- und Abströmseiten

der Schalldämmkulissen

sind mit strömungsgünstigen

Profilkörpern versehen.

 

 

S-Kulissen

Aus unverrottbarer, elastischer, kunstharzgebundener

Mineralwolle, mit verzinkter und perforierter Blechabdeckung

(Perforationsgrad mindestens 30%)

Hohes Schallabsorptionsvermögen, Feuchtigkeits- und

alterungsbeständig, rüttelfest, mit strömungsgünstigen

An- + Abströmprofilen versehen.

Oberfläche, nicht brennbar

gemäß DIN 4102, Klasse A1


 

Schalldämpfer-Auswahlbeispiel

Gegeben:

Volumen                                  m3/h                             10000

Dämpfung                                dB/Hz                          28/250 aus akustischer Berechnung

Druckverlust                            Pa                               70 ca. noch verfügbar

oder

Strömungsrauschen                  dB(A)                          50 durch Schalldämpfer zulässig

 

Gewählt:

 

wird die Durchtrittsgeschwindigkeit für den verfügbaren Druckverlust oder das zulässige Strömungsrauschen aus nebenstehender Tabelle.

 

Danach ergeben sich für eine Durchtrittsgeschwindigkeit von 12 m/s ein Strömungsrauschen von 50 dB/(A) bezogen auf 1 m2 Dämpferquerschnitt und die

            Kanal-Druckverluste von         85        75 Pa

            für die Typenreihen                  [1]       [2]

 

Jetzt bestimmt man den etwa erforderlichen freien Querschnitt des Schalldämpfers mit Hilfe folgender Formel:

 

                 m3/h                                                                                             10000

f = __________________                   Þ                    f = _________________  = 0,231 m2

      3600 * m/s                                                      3600 * 12

 

Aus der Auswahltabelle für SD-Schalldämpfer wird in der Spalte freier Querschnitt nun ein f ausgesucht, das dem errechneten gleich oder nahe liegt und man erhält z. B. folgende Schalldämpfertypen:

 

SD-635-[1]     mit       f = 0,222 m2     und      B x H = 740 x 1010 mm

 

SD-640-[2]     mit       f = 0,239 m2         und      B x H = 590 x 1260 mm

 

Die Dämpferlänge bestimmt sich über die gewünschte Dämpfung für die

 

Typenreihe [1] zu  L = 1250 mm  mit 30 dB/250 Hz

 

Typenreihe [2] zu  L = 1500 mm  mit 30 dB/250 Hz

 

Preisermittlung erfolgt mit Hilfe der Type-Nummer aus der Preisliste.

 


Für weitere Informationen bitte Bilder anklicken